3D Montagevideos für Unterflursysteme

der PUK Werke Berlin

Die PUK Werke aus Berlin wollte zur anstehenden Messe „Light & Building 2014“ seinen neu entwickelten estrichbündigen Unterflurkanal präsentieren. Da sich die Entwicklungszeit etwas verlängerte, der Messetermin jedoch immer näher rückte, standen für die Erstellung eines Montagevideos nur noch wenige Tage zur Verfügung. So wurden die CAD Daten aus der Konstruktion ins Animationsprogramm Cinema 4D importiert, mit Texturen und Materialien versehen und nach Kundenvorgaben visualisiert. Sämtliche Montageschritte wurden nach und nach animiert und zu einem Montagevideo zusammengefügt.

Als Besonderheit bei diesem Projekt war die Tatsache, dass der genaue Ablauf der Montage während der Videoproduktion noch mehrfach von den Technikern geändert worden ist. Hierbei kam die hohe Flexibilität einer 3D Animation zur Geltung. Real gedrehte Videos hätten in dieser kurzen Zeit niemals immer wieder im Nachhinein geändert werden können. Das Filmteam hätte mehrfach auf die Baustelle fahren müssen, sein Equipment aufbauen, Betonteile neu gießen, Estrich rausreißen und neu verlegen müssen. Neben dem Zeitfaktor wären hier auch die Produktionskosten explodiert. Im 3D Animationsprogramm konnte dies alles ohne große Aufwände, binnen kurzer Zeit, immer wieder geändert werden. So lange bis alle Beteiligten mit dem Ablauf zufrieden waren.

Zwei Tage vor Messebeginn wurde der Ablauf des Videos von den Technikern und der Marketing-Abteilung final freigegeben. Über Nacht konnte das Video bei einer externen Renderfarm (Zusammenschluss von mehreren hunderten Rechnern) Bild für Bild in hochauflösender HD Qualität berechnet werden. Somit konnte das Montagevideo wie geplant am Messestart auf einem riesigen Bildschirm den Kunden präsentiert werden.



Weitere Videos befinden sich im Youtube Channel.




© Roland Walgenbach     Impressum     Sitemap